Home
Lebenslauf
Aktuelles
Literaturverzeichnis
chronologisch
Lehre
Forschung
Links
Impressum
 



Meine aktuelle Reihe finden Sie hier: Lit-Verlag

Atomkraft? Gott bewahre!Gefahren der Atomenergie

1980 hat die Lukas-Gemeinde als erste Kirchengemeinde in der Bundesrepublik einen Teil ihrer Stromrechnung nicht bezahlt, um auf die Gefahren der Atomenergie aufmerksam zu machen.

Eine Bergarbeitergemeinde bekennt gegen die Atomenergie. In: Junge Kirche, Bremen, 10/1980, S. 420-428

Christlicher Glaube im Streit um die Atomenergie, in: Junge Kirche, Bremen, 4/1981, S. 177-183


Asyl - Zufluchtsort KircheKirchenasyl

1983 hat die Lukas-Gemeinde als erste Gemeinde in NRW einer türkischen Familie Asyl in der Lukas-Kirche gewährt. Es folgten weitere Kirchenasyle:

1990 haben zwei Männer aus Bangladesh Zuflucht in der Lukas-Kirche gefunden.

1998 haben 22 Kurdinnen und Kurden im Wanderkirchenasyl Schutz in der Gemeinde gefunden. Alle Kirchenasyle endeten positiv für die Flüchtlinge.

1996 hat die Gemeinde für ihr Engagement den „Förderpreis Konziliarer Prozess“ der Ev. Kirche von Westfalen erhalten und 1999 den „Aachener Friedenspreis“, gemeinsam mit anderen am Wanderkirchenasyl beteiligten Gemeinden.

„und ihr habt mich beherbergt.“ Eine türkische Familie findet in der Gemeinde Asyl, in: Junge Kirche, Bremen 11/1983, 601-607

Theologie in Begegnungen. Theologische Aspekte des Kirchenasyls, in: gemeinsam. Ausländer und Deutsche in Schule, Nachbarschaft und Arbeitswelt, Essen, 21/1991, 40-42

Testfall für die Würde des Menschen, in: G.Gaus, u.a. (Hg.), Freitag. Die Ost-West-Wochenzeitung, 27.5.1994, 1

Christians and Asylum, in: G.Linn (Hg.), Hear what the spirit says to the churches. Towards Missionary Congregations in Europe, Genf, 1994, 60-65

Kein Mensch ist illegal. Wanderkirchenasyl der Kurden, in AMOS, Marl, 2/1998, 20-22

Kirchenasyl als politische Aktion. Sozialethische Reflexionen und Schlussfolgerungen, in: Ökumenisches Netzwerk Asyl in der Kirche (Hg.), Wanderkirchenasyl für ein Bleiberecht kurdischer Flüchtlinge aus der Türkei, Köln, 1998, 25-34 

Hunger und Durst nach Gerechtigkeit und Liebe. Spirituelle Erfahrungen und Reflexionen im Kirchenasyl. Eine Spurensuche, in: Spiritualität und Engagement, Mühlheim an der Ruhr, 2002, 16-25

Draußen vor der Tür. Familiengottesdienst mit Flüchtlingen, in: Advent, Gottesdienstpraxis, Serie B, Gütersloh, 1991, 67-77

„Alle in einem Boot“. Miteinander leben in der Arche Noah. Ein muslimisch-christlicher Gottesdienst zum Kirchenasyl, in: Gottesdienstpraxis, Serie B, Arbeitsbuch Interreligiöse Gottesdienste und Veranstaltungen, Gütersloh, 2001, 98-108


Begegnungen mit dem Fremden

Für ihr Engagement in der Begegnung mit Fremden hat die Lukas-Gemeinde 2002 den Preis des Bundespräsidenten für die „Integration von Zuwanderern“ erhalten.

Der Fremde. Paradigma für Gemeindeverständnis und Bildungsbegriff, in: R. Degen/W.-E. Failing/K. Foitzik, Mitten in der Lebenswelt. Lehrstücke und Lernprozesse zur zweiten Phase der Gemeindepädagogik, Münster, 1992. S. 25-52

Menschenwürde der Fremden, in: H.v.Brodorotti/Chr.Stockmann (Hg.), Rassismus und deutsche Asylpolitik, Frankfurt, 1995, S. 181-190

Interkulturelles und interreligiöses Lernen in Stadtteil und Gemeinde, in: 
F.Rickers/E.Gottwald (Hg.), Verständigung in religiöser Vielfalt, Duisburg, 1997, S. 99-112

Die Kirche und die Fremden, in: Junge Kirche, Bremen, 12/1999, 698-703

Artikel „Fremde“, in N. Mette/F.Rickers (Hg.), Lexikon der Religionspädagogik, Neukirchen-Vluyn, 21001, Sp. 632-638


Wohnen/Initiativen gegen die Privatisierung der Wohnung

Der Bergmann als Hausbesetzer. Von der Bedeutung biblischer Texte in der Gemeindearbeit, in: Junge Kirche, Bremen, 12/1982, S. 612-617

Terror der Ökonomie. Veba-Immobilien im Ruhrgebiet, in: Amos, Marl, 4/1997, S. 6-8

Wohnen im Ruhrgebiet. Wider den Terror der Ökonomie, in: G.Linn (Hg.), Schritte der Hoffnung. Missionarische Gemeindeinitiativen, Neukirchen-Vluyn, 1999, 69-77

„Schau an der schönen Gärten Zier“. Gemeinsam wohnen – gemeinsam Gottesdienst feiern, in: Gottesdienstpraxis, Serie B, Arbeitsbuch Interreligiöse Gottesdienste und Verabstaltungen, Gütersloh, 2001, 50-55


Ihr könnt nicht Gott dienen und dem MammonGott und Geld/Kirche und Geld

Gott - rücksichtslos der Gott der Armen. Leben mit Mt 5,3, in: J. Moltmann (Hg.), Nachfolge und Bergpredigt, München, 1981, S. 73-88

Gott oder Mammon. Ansätze einer politischen Theologie der Gemeinde. In: H. Deuser (Hg.), Gottes Zukunft - Zukunft der Welt. Jürgen Moltmann zum 60. Geburtstag, München, 1986, S. 159-169

Geld-, Waren- und Kapitalfetischismus. Eine Einführung in das Problemfeld. In: L. Ragaz-Institut (Hg.), Unter der Herrschaft von Geld und Zins, Darmstadt, 1989, S. 9-30

Das Geld - der Gott dieser Welt, in: Amos, Marl, 4/1995, S. 8-10

Die Propheten der Effizienz und Kontrolle. Unternehmensberatungen für Kirchen, in: Amos, Marl, 1/1996, S. 12-16

Ins Überleben investieren. Christliche Anfragen an die soziale Marktwirtschaft, in: botschaft und dienst, Frankfurt/Main, 1988, H. 3, S. 28-37

Gott in Geld – Geld in Gott. Eine Spurensuche, in: E.Gottwald (Hg.), Kontrapunkte. Motive zur religionspädagogischen Improvisation. Folkert Rickers zum 60. Geburtsgag, Duisburg, 1998, 3-17

Kirche konvertiert zum Markt und zum Geld, in: P. Biehl u.a. (Hg.), Gott und Geld, JRP 17, Neukirchen-Vluyn, 2001, 115-130

Gott oder Geld – ein biblischer Perspektivwechsel, in: E. Gottwald/F.Rickers (Hg.), www.geld-himmeloderhölle.de. Die Macht des Geldes und die Religionen, Neukirchen-Vluyn, 2002, 41-62

Top